Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 593

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php on line 710

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/wp-db.php on line 58

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/cache.php on line 99

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/cache.php on line 404

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/theme.php on line 576

Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-content/plugins/mygallery/mygallery.php on line 435

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php:576) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-content/plugins/pxsmail.php on line 2

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-includes/classes.php:576) in /www/htdocs/w00a1d35/wordpress/wp-content/plugins/pxsmail.php on line 2
Abenteuer Afrika » kunst

Archiv für das Tag 'kunst'

Erfolgreiche Abschluss-Präsentation

admin 16. Juli 2008

Große Spannung herrschte am Freitag bei allen Kindern. Kein Wunder, stand doch am Nachmittag die Präsentation an. Wir hatten alle Eltern, Freunde und Verwandte eingeladen und zeigten Ihnen, was wir in der Woche gemacht haben. Jede Gruppe stellte sich vor und zeigte die Ergebnisse ihrer Basteleien oder ihres Trainings. Viel zu lachen gab es auch - ganz am Ende als unser Film “Unglück in Afrika” Premiere feiert. Und dann waren auf einmal die fünf Tage Zeltlager vorbei und alle fuhren wieder nach Hause.

 
 Radiobericht von Florian Steinkröger (Radio Westfalica) [2:00m]: abspielen | Download

Akrobatik und afrikanischer Tanz

admin 9. Juli 2008

Wenn wir in der Gruppe aktiv waren, gab es Bewegung ohne Ende im Life House. Musik, Tanz und Akrobatik sind sehr wichtig in Afrika. Dort wird es überall gemacht. Daher hatten auch wir eine Gruppe die sich mit afrikanischem Tanz und Akrobatik beschäftigte.

Zuerst haben wir verschiedene akrobatische Figuren geübt. Das haben wir zu zweit gemacht aber auch in der großen Gruppe. Anschließend haben wir verschiedene Figuren getanzt, wie es auch in Afrika gemacht wird. Als Musik haben wir aber eine mischung zwischen HipHop und traditioneller afrikanischer Musik gegenommen. Zur Präsentation haben wir dann einen Tanz einstudiert, bei dem wir Tanz und Musik gemischt haben.

Außerdem haben wir noch einen Bechertanz gezeigt, bei dem wir einen Becher beim Tanzen auf dem Kopf gestellt haben. Das haben einige von uns bei einem Auftritt einer Tanzgruppe aus Angola gesehen - allerdings mit Tontöpfen, das haben wir uns nicht getraut. Am Ende haben wir noch eine Nummer Akrobatik.

 
 Erste Tanz-Versuche von uns [0:49m]: abspielen | Download

 
 Generalprobe unseres Tanzes [2:59m]: abspielen | Download

 
 Unser eigener Bechertanz aus (fast) Angola [1:34m]: abspielen | Download

Batiken und Bedrucken

admin 9. Juli 2008

In unserer Gruppe haben wir Taschen bedruckt und T-Shirts gebatikt, wie es die Menschen in Afrika machen. Wir haben dazu Beutel bekommen. Erst mussten wir mit Messern Kartoffeln durchschneiden - jeder hat eine Kartoffel bekommen. Mit dem Messer haben wir in die Kartoffeln Muster geschnitten. Die Kartoffeln haben wir mit Farbe eingepinselt. Die Farbe haben wir dann auf den Beutel gedruckt. So entstand ein farbiges Muster. Außerdem haben wir noch mit Stiften auf die Beutel gemalt.

Für das Batiken haben wir rot, lila und gelb selber hergestellt. Dafür haben wir Pflanzen gekocht und so entstanden die Farben. In das heiße Wasser haben wir die T-Schirts getaucht. Davor mussten wir noch in die T-Shirts mit Bändern Knoten machen. Das haben wir gemacht, damit an die Stellen keine Farbe kommt. So entstehen die weißen Streifen beim Batiken. Zum Schluss haben wir die Shirts aufgehängt und getrocknet. Am Ende haben wir die Knoten mit der Schere raus gemacht und haben sie noch weiter getrocknet.

Tiere der Wüste

admin 8. Juli 2008

Wir haben in der Gruppe Tiere aus Draht gebildet. Danach haben wir das mit Pappmachee und Kleister umwickelt. Es sollten dabei richtige Wüstentiere entstehen. Es hat eigentlich sehr gut geklappt, die Tiere sahen lustig aus. Aber die Zeit war am Ende zu knapp und wir haben es nicht mehr geschafft sie anzumalen. Das lag auch daran, weil wir uns für große Tiere entschlossen hatten und nicht nur Schlangen, Skorpione und Eidechsen gemacht haben.

Farbige Körbe aus Stoff

admin 8. Juli 2008

Nina, Janina, Judith müssen als erstes die Form bilden.Bjarne, Jasmin und Jasmin fangen an.Frischhaltefolie soll die Körbe in Form bringen.Julia gibt letzte Anweisungen.Die Körbe werden richtig schön.Alle unsere Körbe auf einen Blick.

In Afrika werden viele Sachen aus Resten oder Müll gemacht, da die Leute nicht viel Geld haben. Wie auch diese Körbe. Sie machen sie aus Stoffresten und selbstgemachtem Leim. Wir haben zuerst eine Schale bekommen, die wir mit Frischhaltefolie überzogen haben. Danach haben wir Stoff zurecht geschnitten und in unseren Leim getunkt. Dann haben wir die Fetzen auf die Folie geklebt. Wir mussten dafür drei Schichten übereinander machen. Je mehr Schichten es sind um so haltbarer. Als alles trocken war, haben wir das vom Kübel genommen und hatten einen festen Korb.

Hier könnt ihr euch nochmal anhören, wass wir gemacht haben.

 
 Stoffkörbe [0:28m]: abspielen | Download

Die Hütten der Massai

admin 8. Juli 2008

Am Dienstag haben wir zusammen mit Franz-Josef Massai-Hütten gebaut. Bevor wir angefangen haben hat er uns viel darüber erzählt wie die Menschen dort leben. Er hatte auch ein Modell dabei von einem Hof in dem eine Großfamilie mit ihrem Vieh wohnt. Die Massai haben viele Tiere wie Schafe, Lämmer oder Hühner, am wichtigsten ist aber die Kuh.

Dann hat jeder ein Brett bekommen, in das wir mit einer Schablone Löcher gezeichnet haben, die haben wir dann selbst mit der Bohrmaschine reingebohrt. Anschließend haben wir den Lehm gestampft, so richtig mit den Füßen. Außerdem mussten wir kleine Holzstäbchen in die Löcher stecken und mit Palmstielen umwickeln. Darauf kam dann der Lehm. Am Ende mussten wir noch ein Dach bauen was auf das Haus kam.

Hier könnt ihr euch nochmal ganz genau anhören und ansehen was wir gemacht haben.

 
 Massaihütten [0:58m]: abspielen | Download

 
 Hütten der Massai [0:22m]: abspielen | Download

Afrikanische Wandmalerei

admin 3. Juli 2008

Malerei ist aus der afrikanischen Kultur nicht mehr wegzudenken. Aufgeriffen werden dabei oft Motive aus der Natur und der Tierwelt. Wir haben versucht ein Wandbild zu malen, wie es in Zentralafrika gemalt werden könnte. Dazu haben wir uns erst überlegt, welche Dinge, Tiere oder Pflanzen wir darstellen wollen. Danach haben wir das groß vorgemalt und uns dann ans richtige malen gemacht. In der Wartezeit haben wir jeder kleine afrikanische Kunstwerke auf Papier gemalt. Ach ja, das Wandgemälde wird dem Life House auch nach der Woche erhalten bleiben - ihr findet es direkt im Eingangsbereich!

Nathalie wartet auf ihren Einsatz.Die Farben werden gemischt.Afrikabilder auch für Zuhause.Das ist das fertige Kunstwerk.Antonia und Sophie legen letzte Hand an.Höchste Konzentration bei Toni und Sophie.Nele volendet das Zebramuster.

Hier könnt ihr euch noch einmal anhören wie wir das genau gemacht haben.

 
 Wandmalerei [0:30m]: abspielen | Download